- Bickel Karin Tschaguns

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Stärkung des inneren Kindes
         „Eure schlechte Selbstliebe
  macht aus eurer Einsamkeit ein Gefängnis..."
                                                                (Nietzsche)

Das innere Kind ist eine mächtige Größe für unser Liebesleben. Gerade in der Partnerschaft und unseren Kindern sind unsere frühen Erfahrungen von Zuwendung und Enttäuschung unterschwellig in vielgestaltiger Weise wirksam. Das Muster, in dem wir die Liebe oder Unliebe unserer Eltern, Lehrern usw... erfahren haben, übt eine heimlich strukturierende Kraft nicht nur auf unsere Selbstliebe, sondern auch auf unsere späteren Gefühlsbindungen aus. In vielen Situationen sind wir dann wieder dieses „Kind“ mit Sehnsüchten und Ängsten, die die Entwicklung einer guten, liebevollen Beziehung zu unserer Partnerschaft oder Kinder behindern können. Durch gemeinsames hinschauen und reinfühlen der nicht gelebten oder vorgelebten Liebe im Kindesalter versuchen wir gemeinsam diese Schmerzen und Verletzungen aufzuarbeiten und damit anzunehmen und dann loszulassen.





Klangschalentherapie

Die Klangschalentherapie ist eine höchst wirkungsvolle, sanfte aber intensive Entspannungsmethode, die äußerst schnell zu einer Tiefenentspannung führt. In diesem Zustand, können sich die Selbstheilungskräfte optimal entfalten.
Die Klangschalentherapie beruht hauptsächlich auf der Wirkung von Klängen. Hört ein aus dem gleichgewicht geratener Mensch harmonische Klänge, nimmt er diese gerne auf. Er kommt auf diese Weise wieder in seine innere Mitte und wird dadurch wieder gestärkt. Es hat sich herausgestellt, dass die Wellenbewegung einiger Klangschalen den Alphawellen entspricht, die als Gehirnstrom den Zustand der Meditation und der ruhigen Wahrnehmung kennzeichnen. So lässt sich durch wiederholte Verwendung von Klangschalen die wohltuende Wirkung für Meditationen und in der therapeutischen Praxis erklären. Verspannungen und Blockaden können somit behandelt werden.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü